Keine reguläre Ferienbetreuung in den Osterferien; Notbetreuung umgehend bis zum 03.04. beantragen

Sehr geehrte Eltern,

wie Sie bereits wissen, können wir in diesem Jahr bedauerlicherweise keine reguläre Ferienbetreuung in den Osterferien anbieten. Für Kinder bei denen ein Elternteil in systemrelevanten Berufen arbeitet, wird eine Notbetreuung sichergestellt.

Für diese Eltern gilt bei einer Neuanmeldung für die Ferienzeit, dass diese bitte eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitgebers vorlegen. Sofern diese Bescheinigung in der Schule bereits vorhanden ist, benötigen Sie keine weitere. Diese Vorgehensweise gilt auch für Eltern in den relevanten Berufen, deren Kinder bisher nicht durch die OGS betreut wurden.

Die Anmeldung erfolgt über die Schulleitungen. Wir möchten Sie herzlich bitten, Ihre Anmeldung für die Ferienzeit bis zum 03.04. in der Schule vorzulegen. Sofern Sie noch nicht ganz sicher sind, ob Sie die Betreuung tatsächlich benötigen oder nicht, melden Sie bitte vorsorglich an. Es ist für uns personaltechnisch einfacher umzusetzen, wenn in den Ferien Abmeldungen erfolgen, als wenn Nachmeldungen versorgt werden müssen.

Selbstverständlich nehmen wir auch akute Anmeldungen für die Notbetreuung entgegen, die nach dem 03.04. erfolgen, da nicht alle Umstände planbar und vorhersehbar sind.

Wir bitten Sie außerdem, die Notbetreuung in den Ferien wirklich nur im Betreuungsnotfall zu nutzen und nur in Anspruch zu nehmen, wenn Sie keine Möglichkeit haben, Ihr Kind anderweitig zu betreuen. Es gilt weiterhin, je weniger Personen in wechselnden Gruppen zusammenkommen, desto besser sind Infektionsketten zu unterbinden.

Bitte beachten Sie, dass zwischen Karfreitag und Ostermontag keine Betreuung stattfindet.